Die Kantina von Hugo Berlin

Der Name dieses Restaurants in Kreuzberg klingt vielleicht ein bisschen seltsam, das Essen ist es aber auf jeden Fall nicht.

Wir haben überlegt, ob die Gerichte eher der italienischen oder französichen Küche zuzuordnen sind und haben uns drauf geeinigt: Die Kantina von Hugo bietet mediterane Klassiker.

Cantine von Hugo Berlin SpeisekarteWir haben am Freitag zwar nicht das opulänte 5-Gänge Menü (für 25 Euro) ausprobiert, dafür aber ein kleines drei-Gänge Menu getestet.

Auf der täglich wechselnden Karte haben uns vor allem die Datteln mit Speck und Ziegenkäse und der gratinierte Zeigenkäse angelacht – und wir wurden nicht enttäuscht. Die Datteln mit Speck und Ziegenkäse waren so lecker, dass wir das in Kürze mal selbst probieren werden und der gratinierte Ziegenkäse war ebenfalls gut gelungen.

Für den Hauptgang haben wir uns für das Coq au Vin und das Entrocote qualite´ de charolais entschieden.
Das Coq au Vin konnte zwar noch ein bisschen mehr Salz vertragen, aber ein bisschen nachsalzen ist mir lieber als es schon versalzen serviert zu bekommen 😉 – das Fleisch war schön zart und saftig und die dazu gereichten Ofenkartöffelchen stimmig.

Das Entrocote war ebenfalls zart und saftig, gut gewürzt und einfach medium – so wie medium sein muss.

Am Ende konnten wir uns ein Dessert natürlich nicht entgehen lassen.
Der Apfel-Amarettini-Kuchen und das Joghurt-Erdbeer-Eis waren ein wirklich gelungener Abschluss.

Das Flair in der Kantina von Hugo ist sehr bodenstängig und gemütlich. Leicht gedimmtes Licht und freundliche Bedienungen sorgen dafür, dass man sich schnell wohl fühlt.
Und da die Gerichte zu einem sehr fairen Preis angeboten werden, stimmt unserer Meinung nach das Gesamtpaket –
Wir werden auf jeden Fall nochmal hingehen!

[geo_mashup_map]

7 Kommentare

  1. Boah, war das Entrecote lecker!
    Echt super zart und medium gebraten – so wie es sein muss. Für den Preis (14 Euro inkl. Beilagen) echt eine gute Wahl.

  2. Hallo ,

    Danke für den super Tip. Schön zu wissen das es auch so was gibt.
    Stellt sich aber automatisch die Frage, wie macht Er das nur ??
    Woanders zahlt man locker das doppelte dafür wenn nicht mehr…

    Gruß Jacktel

  3. Das sind halt noch echte Berliner Preise 🙂

  4. …haben uns auch beim ersten Blick auf die Karte gewundert 😉 aber wurden schnell davon überzeugt, dass Qualität nicht immer teuer sein muss…man sollte aber auf jeden Fall reservieren – allzu groß ist die Kantina nicht…und am Abend waren schnell alle Plätze besetzt….

  5. Das klingt wirklich prima. Werde ich sicher auch einmal testen…

  6. Kuechenschabe

    und seit vorsichtig mit den Datteln im Speckmantel SUCHTFAKTOR

  7. Sabine Czylwik

    Dieses Restaurant wurde mir empfohlen und wir waren am Samstag zu fünft dort und es war eine totale Entäuschung. Ich hatte Risotto mit Spargel und Parma Schinken bestellt und hatte noch überlegt die Talgiatelle mit Entrecote zu nehmen, beide Gerichte hatte ich bei Freunden im Hinterenraum schon auf dem Tisch bewundern dürfen – wir bekamen jeweils eine halbe Portion davon und diese lauwarm. Ein weiteres Gericht an unserem Tisch war lauwarm und das Entrecote, das hier schon so gelobt wurde hatte auch jemand bestellt und es war sehr mäßig lecker. Davor hatte ich noch gelacht, weil die Bedienung äußerst unfreundlich insistierte, dass zwei Gerichte, die wir nicht bestellt hatten, zu uns gehören sollen, als sich der Irrtum klärte, gab es keine Entschuldigung… hm, als dann das Essen kam, war mir das zuviel Reinfall. Echt schade!!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*