Lammkeule mit Zwiebeln und Knoblauch

Airportibo hat ja bereits vor Ostern ´nen schickes Rezept für Lamm gepostet, da bin ich auf den Geschmack gekommen und wollte Lammfleisch nun mal pur und ohne viel Schnickschnack probieren. Wenn man auf Schnickschnack verzichtet, muss die Qualität natürlich stimmen. Deshalb habe ich mich für Neuseeländisches Lammfleisch entschieden.

Für 4 Personen benötigt man:

1 Lammkeule á 1,3 kg
300 g Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
100 ml Weißwein
3 EL Olivenöl
2 TL Zitronensaft
30 g Butterschmalz
1 Rosmarinzweig
Pfeffer und Salz

Zubereitung:

Zwiebeln schälen und in 1cm dcke Scheiben schneiden. Die Ofenschale mit dem Olivenöl einreiben und die Zwiebelscheiben auf den Boden legen. Die Lammkeule anschließend mit dem Butterschmalz und dem Zitronensaft einreiben, salzen und pfeffern und auf die Zwiebeln legen.

IMG_3121
Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und auf der zweiten Schiene von unten einschieben. Anschließend den Wein mit 100 ml Wasser, Rosmarin und Knoblauch aufkochen, vom Herd nehmen und ziehen lassen. Nach 10 bis 20 Minuten Garzeit die Hälfte des Suds über die Keulen gießen.

IMG_3130

Dann nach und nach den gesamten Sud über die Keule gießen.

IMG_3140

Nach circa. 1/1/2 Stunden ist die Lammkeule dann fertig – außen schön knusprig und innen schön rosa – so wie es sein soll!
Übrigens: Unter www.neuseelandlamm.de gibt es weitere Lammrezepte und passend zum Wetter die passenden Grillrezepte!

Als Beilage: Kartoffelpuffer

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*