Schuhe mit Fleisch polstern…

Eine ziemlich originelle Meldung erreichte uns von dem in Beirut geborenen 28jährigen Sänger Mika: Weil er beim Tanzen in neuen Schuhen keine Blasen an den Füßen bekommen wollte, stopfte er sich rohes Rindfleisch, oder war es sogar teures Kalbfleisch, vorn in die Schuhe. Allerdings hatte er nicht selbst die Idee, sondern angeblich hat sein französischer Schuhdesigner Christian Louboutin ihm diesen Rat erteilt. Der hatte ihm zwar schon ein Jahr zuvor die von ihm eigens für Michael Jackson kreierten Schuhe angeboten, die dieser eigentlich bei

seiner Comeback Tour hätte tragen sollen um darin den Moonwalk optimal zu präsentieren.

Diese ‚edlen’ Schuhe haben dann beim Tanzen wohl doch schmerzende Füße verursacht, sonst hätte sich der libanesisch-britische Sänger Mika sicherlich nicht auf den mehr als absurden Vorschlag des Designers eingelassen und dessen erlesenes Schuhwerk mit ‚Essen’ entweiht? Denn selbst wenn das rohe Fleisch in

den Tanzschuhen wirklich geholfen haben sollte, diese seltsame Methode hat dann doch einen ganz entscheidenden Nachteil. Wie auch durch eigene Aussage des Sängers bekannt wurde, fangen die Füße bald fürchterlich zu stinken an …Was sich wohl jeder vorstellen kann … 🙂

Da heißt es wohl für alle anderen auf der Bühne: Abstand haltenund Nase zuhalten!

Persönlich habe ich das zwar nicht ausprobiert, aber ich könnte mir vorstellen, dass das eventuell mit Tartar auch ganz gut funktioniert… aber so oder so – ich würde dann wohl allein tanzen müssen.

Warum nicht gleich die Schuhe komplett auf Fleisch?

 

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*