Bayerische Fleischpflanzerl (Frikadellen)

Eines der feinsten Gerichte aus Hackfleisch sind Bayerische Fleischpflanzerl, auch bekannt unter klingenden Namen wie Bouletten, Frikadellen, Klops, Fleischküchle, Risole, Burger oder Bremsklötze (?!). Fleischpflanzerl sind leicht zuzubereiten und schmecken kalt auf’s Brot fast noch besser als frisch aus der Pfanne. Was Fleischpflanzerl allerdings zu einer meiner Leibspreisen macht, ist die Tatsache, dass sie sowohl warm sehr leckker sind, aber auch am nächsten Tag noch kalt auf’s Brot vorzüglich sind. Ich mache deshalb meistens gleich eine extra Portion.

Kommen wir zu den Zutaten:

  • 1-2 Semmeln (Brötchen) oder 80g entrindetes Toastbrot
  • 80ml Milch
  • 1 Zwiebel
  • 500g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 1-2 TL scharfer Senf
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Majoran
  • 1-2 EL glatte Petersilie
  • Butterschmalz

ToastZwiebelnPetersilie

Ich habe diesmal anstatt der Semmeln Toastbrot verwendet. Das funktioniert sehr gut, ich hatte allerdings den Eindruck, dass die Fleischpflanzerl mit Brötchen noch luftiger werden. Zunächst wird das Weißbrot in der Milch getränkt. Die Zwiebel wird in Würfel geschnitten und in der Pfanne mit etwas Butterschmalz glasig gedünstet. Anschließend schneiden wir die Petersilie klein.

HackfleischRohe FleischpflanzerlFleischpflanzerl in der Pfanne

Nun mischen wir das Hackfleisch, Brot, Zwiebeln, 2 TL Senf, 1 Ei, Knoblauch, Majoran und Petersilie zusammen und knete den Teig ordentlich durch. Abgeschmeckt wird die Fleischmasse mit ausreichend Salz und Pfeffer. Jetzt können wir die Pflanzerl formen. Mein Tipp: vorher die Hände unter’s Wasser halten, dann funktioniert es gleich doppelt so gut. Die geformten Fleischpflanzerl werden in der Pfanne kurz von beiden Seiten scharf angebraten und garen dann auf mittlerer Hitze vollständig durch. Fleischpflanzerl schmecken übrigens auch auf dem Grill zubereitet ganz ausgezeichnet.

Fertige Fleischpflanzerl

Wer ganz mutig ist: es gibt auch noch Rezepte bei denen mann Käsewürfel mit in das Hackfleisch gibt. Beim braten läuft der geschmolzene Käse aus den Fleischkloppsen heraus und macht eine extra-knusprige Kruste. Probiert es doch mal aus.

Guten Appetit!

Kennt Ihr noch andere Rezepte für Frikadellen? Dann schreibt mir doch einen Kommentar!

9 Kommentare

  1. Fleischpflanzl sind einfach lecker,
    super originales Rezept und tolle Fotos….Klasse

  2. Vielen Dank! 🙂
    War auch sehr lecker!

  3. Zum Reinbeißen!

  4. Wirklich ausgezeichnet – klasse Empfehlung!

    Gruß, Mett Katz von mettbroetchen.de

  5. Pingback: Fleischküchle, du Sau | gastrophil

  6. Hallo,
    super Rezept!
    Nur original bayerische Fleischpflanzerl werden mit rohen Zwiebeln gemacht – das gibt den nötigen Biss 🙂
    lg
    Nicole

  7. Vielen Dank! Aber a „brötchen“ kumt in bayern siiiicher need nei!

  8. Super Rezept! Ich hab mich das erste mal daran versucht und deine Pflanzerl wurden von Münchnern als absolut hervorragend eingestuft. Leider gab´s nirgendwo Majoran… Grüße aus München

  9. die besten fleischplanzerl,
    gabs immer bei oma und mutter!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*