Frork - Die Pommes-Gabel

Frork – McDonalds erfindet die Gabel aus Pommes

McDonalds hat eine neue Erfindung zur Marktreife gebracht: die Frork. Dabe handelt es sich um eine Gabel, deren Spitzen aus Pommes Frites besteht. Mit dem neuen Produkt, das Anfang Mai in den USA kommt will McDonalds das Soßent-Tropf-Problem beim Burgeressen angehen. Gerade bei Burger mit viel Soße kommt es oft vor, dass beim Reinbeissen die Soße auf den Teller bzw. das Tablet tropft. Aber was dann? Einfach mit Pommes aufwischen gibt eine ziemliche Sauerei. Hier kommt die Fork ins Spiel.

Die Frork im Alltag

Fraglich ist, ob die Frork neben Soße essen auch im Alltag noch für andere Gerichte zu gebrauchen ist. Ich bezweifle, dass sich mit der Pommesgabel auch nur ansatzweise ein Steak, z.B. ein Filet Mignon, essen lässt. Es kommen eigentlich nur sehr weiche Gerichte in Frage. Aber ich könnte mir vorstellen, dass die Frork auch ausgezeichnet mit zum Verzehr eines Mettigel geeignet ist!

Frork Gebrauchsanleitung

Die Anwendung ist eigenlich sehr einfach: Man nehme die Frork und drücke sie am breiten Ende zusammen, sodass eine runde Öffnung entsteht. Nun kann man drei Pommes nehmen und in die Gabel stecken. Fertig! Ich kann mir allerdings vorstellen, dass bald zusätzliches Zubehör von Drittanbietern auf den Markt kommen wird, um den „Ladeprozess“ zu vereinfachen.

Fork GebrauchsanleitungWann kommt die Frork nach Deutschland

Ich befürchte überhaupt nicht. Es könnte nämlich gut sein, dass diese fantastische Idee nur als Marketing-Idee genutzt wird, um Aufmerksamkeit für die neuen Spezial-Burger zu bewerben, die Anfang Mai ins angboten werden. In diesem Fall sage ich: Mein Respekt an die Social Media-Abteilung bei McDoof. Sie haben es sogar auf Mettsalat geschafft!

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt: Ich hätte doch sehr gerne einen Satz Frorks für meine Küche zuhause.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*