EM 2012 – Public Viewing mit Bratwurst

Muttersprachler kennen den Begriff „Public Viewing“ gar nicht. Aber spätestens seit der WM 2006 hier in Deutschland kennt ihn wohl jeder bei uns. Auch dieses Jahr zur EM in unseren Nachbarländern Polen und Ukraine gibt es sie wieder – Flatscreens und Leinwände an jeder Ecke in den Strassen. Egal ob Späti um die Ecke, Kneipen die normalerweise gar kein Fussball übertragen, Restaurants ob einfach oder etwas exklusiver oder aber die großen Plätze und Strassen – überall kann man „public viewen.  Zwei große Spiele haben wir noch.

Spätestens jetzt sind alle heiß und werden das nächste Deutschlandspiel am Donnerstag um 20.45 Uhr nicht alleine zuhause auf der Couch sehen. Also Trikot an, zur Not nen Schal um und ab in die Strassen zum Fussball gucken…

Wir suchen die besten Public Viewing Plätze!

  • Wo kann man gut sitzen?
  • Wo stimmt das Bild?
  • Wo stimmt der Sound?
  • Wo sind die Schlangen an der Biertheke nicht zu lang?
  • Wo riecht es außerdem lecker nach Bratwurst?

Also hier noch mal die besten Public Viewing Plätze:

Berlin:

Fanmeile Berlin

Kulturbrauerei:

  • in der Kulturbrauerei
  • Eintritt frei
  • Leinwände groß und gute Qualität
  • Bratwurst: Die üblichen Grillstände – ne gute Wurst ist drin!
  • Weitere Infos: http://kulturbrauerei.de/

Burg am See, Kreuzberg

  • Eintritt frei
  • Leinwand und Ton eher unterdurchschnittlich
  • Bratwurst und Bier: Hier hat wohl der Betreiber gewechselt. Wir waren da und alles war extrem unorganisiert. Keine Wiederholung!
  • http://www.burg-am-see.de/

Weitere Quellen für Public Viewingplätze:

Schick uns Deine Lieblingsplätze, wo schaust Du am Donnerstag das Spiel?

[gravityform id=“2″ name=“Public Viewing“ title=“false“ description=“false“ ajax=“true“]


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*