Rind in Rotweinsoße: Wii Cooking Mama

Kochen ohne Herd

Schon mal gekocht ohne Herd? Nein? Nun, das ist wohl auch nicht wirklich möglich – zumindest wenn man keine Wii im Haus hat. Denn mit der Wii kann man jetzt ebenfalls kochen. Der Vorteil: Die Finger bleiben beim Kleinschneiden von Zutaten ganz. Der Nachteil: Auch hier kann das Fleisch durchaus mal anbrennen, wenn man nicht aufpasst…

Nach dem Starten des Spiels Cooking Mama wird einfach eines der vielen Rezepte ausgesucht und dann nachgekocht. Leider habe ich kein Rezept für mein Lieblingsgericht Surf and Turf gefunden, das gibt Abzug in der B-Note. Das Kochen funktioniert wie schon die anderen Wii Spiele über Bewegungen mit der kleinen Handsteuerung. Mit den vielen Accessoires, die es zu Cooking Mama gibt, wird das Kocherlebnis sogar noch authentischer. Die Kochbewegungen vor dem Herd sehen so realistisch und gleichzeitig witzig aus, dass der Spaß vorprogrammiert ist. Wie wäre es beispielsweise einmal Rind zu braten ohne es dabei anbrennen zu lassen? Wenn dann Ihr Nachbar vorbeischaut und Sie fragt, warum Sie so seltsam vor Ihrem Fernseher hantieren, dann sagen Sie ihm doch einfach, dass Sie gerade kochen. Er wird es Ihnen nicht glauben und es selbst versuchen wollen. Schon haben Sie einen anderen gefunden, der für Sie kocht.

Die Frage wäre noch: Ist das Spiel geeignet für eine Diät? In früheren Beiträgen hatten wir ja bereits die Fleisch-Diät und die Fast-Food-Diät vorgestellt. Die Eignung von Cooking Mama als Diät Software hängt wohl individuell davon ab, ob das virtuelle Kochen den Spieler vom Essen abhält oder ihm im Gegenteil noch zusätzlichen Appetit macht. Aber das muss wohl jeder für sich selbst ausprobieren!

1 Kommentar

  1. Ich liebe Fleisch-Rezepte !!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*