Spareribs Deluxe

Zu jedem richtigen Grillabend gehören natürliche vernünfitge und saftige Spareribs. Regel Nummer 1: Niemals fertig eingelegt kaufen – selber machen!

Tipp: Am besten schmecken die Ribs natürlich, wenn man sie bereits einen Tag vorher einlegt.

4-6 Portionen:

  • 1,2 Kg fleischige Rippchen vom Metzger Deines Vertrauens
  • Salz
  • 2 TL zerstoßener grober schwarzer Pfeffer
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 TL Paprika edelsüß
  • 2 TL Cayennepfeffer
  • 100 ml Ketchup
  • 200 ml Orangensaft (100% Saft)
  • 1-2 Rosmarinzweig zerhackt (geht auch aus dem Streuer)
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt

Zubereitung:Rippchen in kochendem Salzwasser blanchieren, danach abschrecken und abtropfen lassen. Alle Zutaten in eine Schüssel verrühren und die Rippchen mindestens 2-3 Stunden in die fruchtige Marinade legen (besser 1 Tag vorher).
Tipp: Statt Schüssel funktioniert das Einlegen super mit einer Tüte, einfach alles rein und Schütteln!

Bei mittler Hitze und öfter mal wenden schön braun werden lassen. Damit das Fleisch schön saftig bleibt öfter mal mit etwas Marinade einpinseln…

Ab auf den Grill!

Guten Hunger!!

Spare Ribs Rezepte im WWW:
Ribs mit Chipotle Honig Soße

8 Kommentare

  1. Pingback: Steve’s Spare Ribs - Räuchern, Einlegen, Grillen- Mettsalat.de - Fleisch ist mein Salat

  2. Pingback: Spareribs dürfen bei keinem richtigen BBQ fehlen…- Mettsalat.de - Fleisch ist mein Salat

  3. Pingback: Gewinnspiel: Die besten Grillrezepte | Von Entrecote und Rumpsteak bis zum Schweinefilet

  4. Pingback: Hannibal Kreuzberg – Restaurant Test | mettsalat.de

  5. Pingback: Hannibal Kreuzberg - Restaurant Test - mettsalat

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*