Steve’s Spare Ribs – Räuchern, Einlegen, Grillen

Steves Spare Ribs„PORKOSAURUS MEMPHIS IN MAY CHAMPIONSHIP RIBS“ by Steve Hartman

Amerikaner haben keine Kultur!? Von wegen!
Schon der Soziologe John Shelton Reed begriff Barbecue als (einzig) amerikanisches Äquivalent zu europäischer Käse- oder Weinkultur.

Letzte Woche konnte ich mich selbst davon überzeugen.
Ich war zu Gast bei einem original amerikanischen Barbecue.
Dieses zeichnet sich durch die sorgfältigen Vorbereitungen und die Muße bei der Zubereitung aus.
Am Tag zuvor werden die Spare Ribs in einem eigens dafür vorgesehenen Räucherofen geräuchert. Anschließend werden die Rippchen dann am Besten über Nacht in einer speziellen Marinade eingelegt. Die Hauptbestandteile, dieser oft leicht süßlichen Marinade sind Ketchup, Zitronensaft und Honig.

Die Zubereitung erfolgte dann in aller Ruhe und bei sich stets wiederholenden Streicheleinheiten der Spare Ribs mit der Barbecue Marinade. Das Ergebnis war mein persöhnliches Grill-Highlight der letzten Jahre!

Die Spare Ribs schmeckten nicht nur unglaublich gut, sie sahen auch unglaublich gut aus!

Hier das Rezept für 4-6 Personen: Spare Ribs Deluxe

Auf eine gute Grillsaison!
… and „Thanks to Steve and his family for a great BBQ and an excellent baseball beginner course!“

Ganz klar jeder Grillprofi oder jeder der mal einer werden möchte braucht:

5 Kommentare

  1. Pingback: Smoker: Das Grillvergnügen aus Amerika- Mettsalat.de - Fleisch ist mein Salat

  2. Pingback: Steve’s American BBQ - Skewer (Spieße)- Mettsalat.de - Fleisch ist mein Salat

  3. Pingback: Villa-Rodizio Fleisch-Orgie auf Brasilianisch | Von Entrecote und Rumpsteak bis zum Schweinefilet

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*