Klasse statt Masse: zarteres Fleisch …

Je glücklicher die Kuh, desto zarter das Fleisch!

Rinder, die glücklich auf der grünen Wiese weiden, geben nicht nur zarteres sondern auch bedeutend gesünderes Fleisch als z.B. Stallrinder.

„Das Verhältnis zwischen ungesunden Omega-6-Fettsäuren und gesunden Omega-3-Fettsäuren ist bei diesen Tieren auch besser.
Weiterhin hat das Fleisch einen höheren Anteil von CLA ( konjugierte Linolsäure), das auch gegen das Hüftgold gut sein soll. CLA soll auch wirksam gegen Krebs sein.“ … blablabla

Fazit: Wenn Fleisch, dann gutes … informier Dich bei Deinem nächsten Metzgerbesuch einfach wo das Fleisch auf der Theke herkommt. Du wirst den Unterschied merken!

Es muss also nicht immer Kobe-Rind sein, aber Fakt ist: Es geht doch nichts über ein gesundes und leckeres Stück Fleisch! Mmmmh… Entrecote ist lecker!

1 Kommentar

  1. Pingback: Bayern-Report: Glückliche Kühe- Mettsalat.de - Fleisch ist mein Salat

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*