Das Soja Burger Experiment

Wir hatten bereits zahlreiche Burgerbeiträge in der Vergangenheit: Burgerpresse, Burger Selber Machen, Die Besten Burger in Berlin… Aber eines gab es bis jetzt noch nie! Den Soja Burger!

Ich weiß, das hört sich jetzt krass an und viele Freunde haben mir von diesem Experiment abgeraten. Doch ich werde es durchziehen und selbst einen Soja Burger braten! An der Kühltheke im Supermarkt fällt mein Blick auf einen Karton in der Größe einer DVD-Hülle. In großen Buchstaben lese ich: Berief Soja Fit – 2 Burger – 0% Cholesterin und Laktose – ohne Fleisch. Mir wird mulmig. Aber wenn schon, denn schon: Also packe ich gleich noch den Schmelzkäse von „Du darfst“ dazu – nur 12 % Fett.

Das Experiment: Soja Burger und Low-Fat Käse
Das Experiment: Soja Burger und Low-Fat Käse

Die Zubereitung ist sehr einfach und geht schnell: Soja-Burger in die Pfanne legen und von beiden seiten 3 Minuten braten.

Soja Burger PaddieSoja Burger Pfanne

Dann noch zwischen zwei Brötchenhälften gelegt, begleitet mit dem Käse, Salat, Ketschup, Senf, Zwiebeln… fertig

Der Soja Burger schmeckt besser als er aussieht.
Der Soja Burger schmeckt besser als er aussieht.

Ich beiße in den fleischlosen Soja-Burger und erwarte eigentlich, dass mir der erste Bissen im Halse stecken bleibt. Doch dann die Überraschung, der fleischlose Zwilling des Super-Burger schmeckt erstaunlich gut. Es hat geschmacklich zwar nichts mit einem Burger zu tun, und schmeckt eher nach einem Getreidebrätling, doch trotzdem würde ich sagen „Man kann’s essen

Fazit: Experiment überlebt!

17 Kommentare

  1. Pingback: Heute ist internationaler Tag zur Abschaffung von Fleisch | Von Entrecote und Rumpsteak bis zum Schweinefilet

  2. Pingback: Wir suchen einen Vegetarier | Von Entrecote und Rumpsteak bis zum Schweinefilet

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*