Wiener Schnitzel für Amateure (Video)

Heute gab es im Supermarkt ein Sonderangebot für „Kalbsplätzli“ und ein von Orange neues Telefon mit einem Apfel drauf. Das Resultat is dieses Video, wie mein ein ganz normales und nicht perfektes Wiener Schnitzel brät. Und gut geschmeckt hat es auch!

Wer nicht selbst kochen will, kann sein Wiener Schnitzel natürlich auch im Restaurant genießen 🙂

9 Kommentare

  1. das ist ja cool. sogar mit video. super vielen dank

  2. Apfelschnitz(l)

    Danke für das Video und die Anregung, sich endlich mal wieder ein Schnitzl selber zu machen.
    Eine Anregung für zukünftige Videos:
    kein Hochformat, nicht im Bewegtbildbereich, nein, niemalsnicht!!!!

    Übrigens super Website, werde wohl öfter vorbaischauen müssen

    Gruß

    Beate

  3. Und das alles Einhaendig, schliesslich musstest Du ja auch das IPhone halten 🙂

  4. Hallo,
    Deine Website ist klasse!!
    Deine Künste beim Schnitzedreh – bewundernswert.
    Aber hätten Deine Schnitzel nicht auch ein bisschen Salz & Pfeffer verdient?
    SCNR !
    Weiter so,
    beste Grüsse !

  5. Pingback: Wiener Schnitzel im Brüninghaus Berlin | Von Entrecote und Rumpsteak bis zum Schweinefilet

  6. Nick Wesemann

    das Video geht ja mal garnicht. Ersteinmal war das kein richitges kalbsfleisch. Außerdem hat er das würzen vergessen bevor er es parnierte also Sal und Pfeffer. dann nimmt man am besten Butterschmalz und kein Öl. Das Schnitzel sollte beddeckt sein damit es schön gleichmäßig braun wird( auf keinen Fall Butter oder Bratmagerine nehmen) Das Schnitzel wird ungleichmäßig und das Fleisch trocken. Ca 2-3 minuten auf jeder Seite Braten lasen bis das Schnitzel eine gol-braune Schicht bekommen hat und ferti9g ist das perfekte Wiener Schnitzel.

  7. Nick Wesemann

    Ich hoffe meine Tipps haben euch geholfen.^^

  8. Pingback: Das Wiener Schnitzel als iPad-App

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*