Wie macht man eigentlich einen Mettigel?

Oft beschrieben, aber wie baut man ihn nun eigentlich – den Mettigel? Für alle die etwas ganz besonderes auf Ihrem nächsten Buffet haben wollen, hier nun das offilzielle mettsalat.de – Mettigel – Rezept:

Man nehme (für ca. 10-12 Personen):

  • Hackpeter
    (gewürztes Hackfleich vom Schwein, min 2x durchgedreht)
  • Salz, Pfeffer
  • 2-3 Zwiebeln
  • 2 Weintrauben oder Oliven

Hackpeter würzen und schön durchkneten. Zwiebeln quer in Streifen schneiden und los geht’s:

Zum Schluss noch mit 2 Weintrauben oder Oliven die Augen dekorieren und die Gäste werden begeistert sein!

Mettigel im Bau

Die Geschichte des Mettigel

21 Kommentare

  1. Pingback: Die Geschichte des Mettigel- Mettsalat.de - Fleisch ist mein Salat

  2. Pingback: Mit dem Blogstöckchen ab in den Urlaub - Mettsalat.de - Fleisch ist mein Salat

  3. Pingback: Mettbrötchen hat was! | Von Entrecote und Rumpsteak bis zum Schweinefilet

  4. Pingback: Mettigel Rezept wie bei Mutti Die Geschichte des Mettigel - mettsalat

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

*